Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Januar lautete unsere unsere Preisfrage:
Was versteht man unter dem Begriff "Deutscher Trab"? Die Antwort lautet:

Das Aussitzen wird auch als "Deutscher Trab" bezeichnet.

Bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts hinein wurde in Deutschland der Trab grundsätzlich ausgesessen  Das "Englischtraben", nämlich das Leichttraben, war in Deutschland verpönt, denn dieses wurde in England ursprünglich und schon lange zuvor nur für weniger geübte Reiter/innen eingeführt bzw. erfunden, damit diese besser bei Jagden mitreiten konnten.

Da man in Deutschland das Leichttraben ablehnte, wurde das Aussitzen als "Deutscher Trab" bezeichnet. Diese Bezeichnung war in Deutschland noch vor ca. 40-50 Jahren zwar nicht mehr alltäglich, aber durchaus noch geläufig.

 

Wir gratulieren den Gewinnern unserer Preisfrage:

1. Preis (Gutschein über 50,- €) - Ulrike B.

2. Preis (Fachbuch) - Thomas H.

3. Preis (Kaffeepott) - Sabine K.

Die Gewinner wurden per eMail benachrichtigt