Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Im März 2018 veranstalteten wir erstmals unter der Leitung unserer VFD-Übungsleiterin Jacqueline Popp in Hildburghausen einen Kombikurs Pferdekunde I+II mit Anerkennung der erforderlichen Sachkunde zur gewerblichen Pferdehaltung nach §11 und §16 TierSchG durch die Veterinärbehörden. Bestandteil dieses Kombikurses war auch ein Seminar zur Ersten Hilfe beim Pferd, zu dem wir den Pferdefachtierarzt Dr. Armin Kirchdorfer.gewinnen konnten. Der Gesamtumfang dieses Ausbildungsblocks mit einem geschlossenen Teilnehmerkreis betrug insgesamt 55 Unterrichtseinheiten.

Schon kurz nach der Ausschreibung war dieser Kombikurs ausgebucht und so fanden 12 Teilnehmer aus drei Bundesländern den Weg nach Hildburghausen, um diese kompakte, anstrengende, aber auch selbst für “alte Hasen” sehr lehrreiche Ausbildung nach den Vorgaben der Ausbildungsordnung (ARPO) des Verbands der Freizeitreiter und –Fahrer in Deutschland (VFD) zu absolvieren und mit Prüfung erfolgreich abzuschließen.

Für manchen Teilnehmer waren es sicher harte Tage mit sehr viel Input und Highlights, teils bis in die späten Abendstunden hinein an zwei verlängerten Wochenenden. Jacqueline verstand es jedoch durch gelungenes Mix aus Theorie, Lehrfilmen und Beispielen, Anschauungsmaterial, sowie aus praktischen Einlagen am Pferd die sehr engagierten Teilnehmer auch über viele Stunden hinweg aufnahmefähig zu halten. Auch eine in der Region bekannte Pferdedentistin, Kathleen Bachmann (Pferdezahnfee) vermittelte Einblicke in ihre Arbeit und konnte den Teilnehmer manchen wertvollen Hinweis geben. Jeder konnte hier auch einmal selbst erfahren, wie scharfkantig Haken an Pferdezähnen sind und wie sich das anfühlt!

Trotz mancher “trockener Themen”, wie zum Beispiel den gesetzlichen Anforderungen rund um die Pferdehaltung, wurde es daher nie langweilig und auch sonst vielleicht drohender Unterzuckerung der Teilnehmer wurde ebenso erfolgreich entgegen gewirkt .... 
 
    
 
An dieser Stelle sei auch nochmals ausdrücklich Vera und Tobias gedankt, die ihr schönes privates Anwesen zusammen mit ihren Pferden für diesen Lehrgang zur Verfügung stellten und stets für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgten.

Am 25. März fand dann auch die Prüfung zu diesem Lehrgang statt, die sich in Theorie und Praxis gliederte. Als Prüfer wurde Hajo Seifert, Reitlehrer A/P vom VFD-Landesverband beauftragt, ihm assistierte die Prüferanwärterin Gaby Steinmetz. Obwohl die Prüfung, insbesondere bei der Pferdekunde II nicht gerade leicht ist, konnten sich beide vom hohen Wissensstand und Können der Lehrgangsteilnehmer überzeugen, die an diesen beiden Wochenenden viel gelernt, sowie zwischen den Wochenenden auch die umfangreichen Handouts zu allen Themen zu Hause nochmals durchgearbeitet hatten. Bei so viel Fleiß ist der Erfolg absehbar, alle haben die Prüfung bestanden und Ihnen gilt unser ausdrücklicher Dank für ihr großes Engagement in dieser Zeit! Jacqueline als Ausbilderin und die Prüfer wurden entsprechend nach der Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse durch leuchtende Augen und das strahlende Lächeln der Teilnehmer belohnt.
 
Vielen lieben Dank Jacqueline für diesen professionellen, schönen und sehr erfolgreichen Lehrgang!