dem Verein für

Alternative Reitweisen,

Freizeit- und Westernreiter        .

 

Mach doch einfach mit,

                   wir freuen uns auf Dich! 

         

sss2
 .

 aktuelle Infos:

Allen Mitgliedern, Kursteilnehmern und Freunden unseres Vereins wünschen wir eine ruhige und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit, einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr, Gesundheit und auch weiterhin viel Freude mit den Fellnasen

Seit der Gründung unseres Vereins im Jahr 1997 wird in unserem Verein die Jugendarbeit groß geschrieben und vor nun schon vor  fast 20 Jahren wurden wir vom Landesjugendamt als freier Träger der Jugendhilfe gem. SGB VIII anerkannt. Viele Jahre waren wir in diesem Bereich sehr aktiv, bis hin zur Jugendsozialarbeit in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Landessportbund. Allerdings ist die allgemeine demografische Entwicklung auch an uns nicht spurlos vorbei gegangen. Jugendliche Vereinsmitglieder wachsen mit der Zeit aus diesem Status heraus und jugendliche Neumitglieder konnten wir einige Zeit lang kaum noch gewinnen. In der Folge wurden auch in den letzten Jahren unsere Angebote für Kinder und Jugendliche weniger.

Diesen Teufelskreis werden wir nun durchbrechen! Wir haben eine in diesem Bereich sehr erfahrene Mitarbeiterin gefunden, die sich als Jugendwartin speziell der Kinder- und Jugendarbeit in unserem Verein widmen wird. So wird es auch im kommenden Jahr zunächst wieder Ausbildungen zum Erhalt der JULEIKA (Jugendleitercard für Jugendbetreuer) geben und neben weiteren Angeboten auch ebenso wieder ein Jugendreitercamp in den Sommerferien unter ihrer Leitung (siehe Terminkalender)! Auch ein Spaßturnier für Kinder ist derzeit in Planung. Finanziell steht diese Initiative auf gesunden Beinen, zumal wir über nicht unerhebliche, für die Jugendarbeit zweckgebundene Mittel in der Vereinskasse verfügen, die wir hier neben öffentlichen Fördermitteln zum Einsatz bringen können.

Carola “brennt” nicht nur für die Kinder- und Jugendarbeit, verfügt über fundierte Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit mit Pferden und ist DOSB-Übungsleiterin C im Breitensport, sondern sie ist u.a. auch ausgebildete VFD-Rittführerin. Weitere Qualifizierungen, speziell ausgerichtet auf ihren neuen Aufgabenbereich im Verein sind vorgesehen und werden auch bald abgeschlossen sein. Allen eventuellen Vorurteilen zum Trotz zeichnet sich die blonde Carola durch eine hohe Fach- und Sozialkompetenz aus und sie ist ein regelrechtes Energiebündel. Gerade recht, für eine solche anspruchsvolle Vereinsarbeit mit Kindern und Jugendlichen!

Derzeit betreut sie an ihrem Wohnort Kinderreitgruppen mit je 6 Teilnehmern in verschiedenen Altersstufen und hat hier auch für diese Arbeit geeignete Ponys zur Verfügung. Zusammen mit ihrem “Schwips” (das ist kein Zustand, sondern der Name ihres Pferdes!) werden wir in Zukunft noch viel von ihr hören und wünschen ihr bei ihrer Arbeit für unseren Verein alles Gute und viel Erfolg!